Carmen Bregy. Südhang Tod. Lyrik & Kurzprosa

Nichts zaubert mehr ein Lächeln als gute Literatur und dann noch von Carmen Bregy.

Der Juni mit dem Juli ist immer etwas schwer. Die Sonne scheint hell und wirft doch große Schatten. Menschen gehen auch, wenn die Sonne scheint.

Dennoch, ich liebe solche Tage, an denen die Sonne scheint aber immer ein frischer Wind durch das offene Fenster kommt, eine graue Wolke den blauen Himmel kreuzt als wüsste sie, dass Lachen und Trauer nebenher gehen können.

Ich schaue auf den Laptop. Die Texte, die fertig sind und andere, können kurz ruhen. In meinen Händen Carmen Bregy´s Buch “ Südhand Tod. Lyrik & Kurzprosa“

SAMSUNG CAMERA PICTURES Es geht um Tod, Verlust, Gedanken dazu. So oft las ich dieses Buch, seitdem ich es bekam. Die Zeilen packen mich und jedes Wort ist als würde jemand endlich verstehen.

„Bist du in Eile, wirfst du dein Gesicht voraus. Ich Versuche Schritt zu halten, verpasse meine Worte und sage erst an der Kreuzung beim Rotlicht, dass wir nicht unendlich sind.“ S.37

Carmen Bregy versteht die Trauer, den Schmerz, die Gedanken und dass es nicht bedeutet tief zu fallen, sondern auch weiter zu gehen, zu lachen.

Es sind so viele kleine eingefangene Momente, die sie beschreibt und mich aufatmen lassen. Ich kenne nur wenige Autorinnen, die so großartig schreiben. Es ist poetisch, immer auf den Punkt und jede Zeile lässt eine Spur zurück, wie etwas, das durch den Körper fließt, durchrüttelt, anschaut und dann etwas mehr Leichtigkeit gibt. Auch ihre anderen Bücher werde ich besprechen, weil sie unglaublich gut sind.

„Der Sommerregen hält dich still an der Ecke beim Kiosk Schnell gehe ich vorbei. Wollten meine Finger doch deinen blick aufrichten und meine Hände dich zu mir nehmen.“ S. 40

Am Himmel schon wieder eine große graue Wolke. Ich lächle. Sie ist schon heller, als die Anderen. Wirklich gute Literatur hilft Schatten blasser und Wolken heller zu machen. SAMSUNG CAMERA PICTURES

Carmen Bregy. Südhang Tod. Lyrik & Kurzprosa. Wolfbach Verlag. 80 S. 18 €

Advertisements