Emrah Serbes. Deliduman. Die Macht zu kämpfen, zu verstehen und nie wegzusehen.

Selten war ich so froh über eine Buchübersetzung ins Deutsche. Denn dieses Buch von Emrah Serbes ist so wichtig. Die Unruhen in der Türkei Gezi-Park, die damit verbundenen Bilder werden wir nicht vergessen, und doch ist auch unvergessen, dass die Medien erst gegen uns arbeiteten. Auf Umwegen kamen erst die Zustände raus. Später dann gab es immer mehr Details. Erschreckende, demütigende Bilder gingen um die Welt. Emrah Serbes war zu dieser Zeit mittendrin.

Einen passenden Bericht aus Titel, Thesen, Temperamente von Norbert Kron und Kommentaren von Emrah Serbes und die Lage in der Türkei gibt es hier:

Beim Lesen von Deliduman musste ich mich selbst erst mit den Gezi-Protesten auseinandersetzen. Dennoch verstand ich sie sehr gut, aber nicht dieses Brachiale, gegen die Menschen vorzugehen. Wasserwerfer wurden wie selbstverständlich eingesetzt. Aber das sind sie nicht.

Nun erschien das Buch von Emrah Serbes. Caglar ist 17 Jahre alt und lebt in der Türkei. Politik und Kämpfe zu Freiheit, gegen die Regierung sind ihm anfangs fremd. An seiner Seite ist oft seine kleine Schwester Cigdem. Beide tanzen, und Cigdem lernt den Moonwalk von ihrem großen Bruder. Nur zu gern wäre sie damit berühmt, und so stellen Caglar und ein enger Freund eine Aufanhme des Tanzes bei Youtube ein. Doch das Video wird von den Ereignissen überschattet.
Proteste überziehen das Gebiet um Gezi-Park. Tränengas- und Wasserwerfer schlagen gnadenlos um sich. Plötzlich scheint sich niemand mehr für dieses eingestellte Video zu interessieren, dass kurz davor zahlreiche Klicks hatte.

Doch Cigdem ist mutig und rennt weg. Sie hat eine Idee. Überall diese Unruhen, aber wenn nicht dort, wo dann tanzen? Mich bewegt allein die Vorstellung dieser Szene, dass sie vor einem Wasserwerfer tanzt. Diesen so leichtfüssigen Tanz, bei dem die Füsse über den Boden zu schweben scheinen und alles doch ohne Schwere ist. Doch genau das ist es wie gesagt nicht. Gewalt herrscht und Wasserwerfer und die Unruhen werden zu tödlichen Waffen.

Oft denke ich, dass ich zwar in meinem Wohnzimmer oder meinem Lieblingscafé sitze, aber wiederum bin ich mittendrin in den Protesten als würden mich Menschen in Hektik streifen, Wasser mich treffen, Lärm meine Ohren betäuben und Tränengas in meinen Augen beißend brennen.

Ich lese manche Szenen, es bewegt mich sehr und es bleibt eine Melancholie über das Geschehene, diese Gewalt, die Proteste, die nötig waren und heute noch sind. Aber auch diese Verbundenheit zwischen Cigdem und Caglar bewegten mich zusätzlich. Es ist wichtig nicht wegzusehen. Egal, was sich gerade bewegt und oft müssen wir Menschen aufstehen und ein Zeichen setzen, dass Menschlichkeit in allen Bereichen wichtig ist.

Dann etwas, das mich anhalten lässt und Caglar schmerzlich feststellen muss. Manchmal können wir eine gefallene Möwe nicht mehr retten. Um dies zu verstehen, sollte man den Roman von Emrah Serbes lesen. Unbedingt.

Emrah Serbes schrieb einen sehr sprachgewaltigen, bewegenden Roman, der noch lange nachklingt, aufklärt und einen so großen Einblick über die Proteste Gezi-Parks gibt. Gut so. Protestschritte für Freiheit, Kultur sind feste Schritte auf dem Boden. Sie schweben nicht, da die Realität oft ein Schweben nicht erlaubt. Mit Deliduman gibt es ein Buch, das so viel zeigt. Denn es ist wichtig, dass wir auch dies verstehen, was im Sommer 2013 geschah und Spuren hinterließ, auch wenn sie nicht leicht, wie ein Moonwalk sind.

 

 

 

Emrah Serbes | Deliduman | Aus dem Türkischen von Selma Wels | Binooki Verlag | 408 Seiten | 24.90 € | ISBN: 978-3-943562-47-7

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s