Lydia Davis. Reise über die stille Seite-Stories

Ich bin in meiner Lieblingsbuchhandlung Dussmann in Berlin. Dort wird gerade umgebaut. Die gewohnte Stille, die gewohnten Wege sind fort, die Regale anders. Alles etwas enger. Öfters muss ich Platz machen oder jemand anderem ausweichen. Sonst war jeder Besuch für mich wie ein Kurzurlaub. Die Stille ist fort, wenn auch nur für eine gewisse Zeit. Doch es wird anders sein. 

Ich überlege, ob Stille auch manchmal Gewohnheit und derselbe Ort von Dingen sein kann? Ich denke schon. In diesem Gedankenmoment liegt ein Buch unten bei den Regalen vor mir. „Lydia Davis – Reise über die Stille Seite des Lebens“ Genau das ist es, was an Literatur passt. Ich nehme es mit und verlasse Dussmann recht schnell. Einfach in die U-Bahn steigen, schön in meiner unveränderten Leseecke sein, einen Tee trinken. In dem Buch stehen Kurzgeschichten und manche werden jetzt vielleicht schon vorschnell nein sagen, da sie eben solche kleinen Geschichten nicht mögen. Aber es lohnt sich. Linda Davis wird zurecht von allen hochgelobt. Diese Kurzgeschichten beschreiben das Leben. Ganz pur und schonungslos. Da ist die Frau, die verloren hat, weil es eine andere Frau gibt, die bei dem geliebten Mann einen wahren Platz hat. Es geht um Kinder und um Mäuse in Wänden, Frauen, die zu Zedernbäumen werden, Katzen im Gefängnis und Zorn, Unmut, Sex. Berührt hat mich die Story „Eine Naturkatastrophe“

„Wir bleiben jetzt den Großteil des Tages im Bett, unter schweren, sauren Decken; die Holzwände sind durch und durch nass; das Meer sickert durch durch die Ritzen der Fensterbänke und tröpfelt auf den Fußboden. Drei von uns sind zu unterschiedlichen Morgenstunden vor Tagesanbruch an Lungenentzündung und Bronchitis gestorben. Drei sind noch übrig, und alle sind wir schwach; wir schlafen nur noch oberflächlich, denken nur noch verworren, unterscheiden nicht mehr zwischen Licht und Dunkel, nehmen bloß noch Halbdunkel und Schatten wahr“

Lydia Davis schreibt so intensiv, dass selbst wenige Zeilen genügen, und ich bin metertief in der Geschichte. Ihre Sprache ist außergewöhnlich, mal poetisch, mal klangvoll, so vollendet geistreich und immer besonders. Ein Buch, welches lebensnah ist. 
  
So auch in „Der Spaziergang“ Zwei Menschen gehen nach einer Konferenz spazieren und Worte fließen, ein guter Austausch, aber eben jene Worte, und gemeinsame Gänge können dazu führen, sich nach dem Abschied nie wiederzusehen. 

Das Buch ist heiter und doch geht es auch um den Tod, Schmerz, der mal verständlich, mal als zu einfach gesehen wird. Dann gibt es in verschiedenen Zeilen zwischenmenschlicher Kälte und etwas weiter zärtliche Nähe. Es sind Seiten mit allem, was das Leben bietet. Viele Seiten, die ernste Themen haben. Vergewaltigung, Verlust, Verbrechen und tiefe Einblicke in die Psyche verschiedener Menschen und ihren Ereignissen, die messerscharf in ihr Leben eingeschnitten haben. 

Höhen und Tiefen festgehalten in Kurzgeschichten, die zum Nachdenken, aber gleichzeitig auch eine schöne Stille bringen, die wir zuerst woanders suchten.
Stille, welche immer nach Allem kommt, egal was auch geschieht. Aber gewiss kann sie auch ein Ort und eine liebgewonnene Gewohnheit sein. 

Ein unvergesslich gutes und unfassbar passendes Buch in jeder Zeit, in jedem Augenblick.

Lydia Davis | Reise über die stille Seite Stories | Frankfurt am Main Januar 2016 | Fischerverlag Taschenbuch | ISBN: 978-3-569-03319-5 | 10, 99 €

Advertisements

3 Kommentare zu “Lydia Davis. Reise über die stille Seite-Stories

  1. ©lz sagt:

    Hat dies auf ©lz. rebloggt und kommentierte:
    Schön von ihr zu lesen / eine mehr als feinsinnige Empfehlung.
    Lydia Davis. Klar. Präzise. Poetisch & Scharf.

  2. dj7o9 sagt:

    Lydia Davis steht auch schon länger auf meiner Wunschliste – danke für die schöne Rezension, jetzt weiß ich sie ist da zu Recht 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s