Brüssel. Gedanken und ein Brief für die Menschlichkeit.

Nichts ist wichtiger als Menschlichkeit in Zeiten von Flucht und Terror.

Mich erreicht die Nachricht über die Anschläge in Brüssel am Morgen beim Arzt, da ein Patient aufgelöst in die Praxis kommt. Er schildert dies und alle zücken ihr Handy. Auch ich.

Wieder ein Moment, den wir nicht vergessen. Nicht vergessen, wo wir waren als der Terror wieder zuschlug.

Ich sehe die Bilder, erst vom Flughafen, ( Link hier) dann folgen weitere von Brüssel und ich empfinde Trauer und das Gefühl von Machtlosigkeit in mir. Wieder hat es uns erwischt. Wieder haben wir uns irgendwie etwas sicherer gefühlt. Der Terror war nie weg, aber irgendwann gehen die Uhren etwas auf „Normal“ zurück. Doch normal gibt es wohl nicht mehr.

Ich denke an alle toten Opfer, Angehörige, die Verletzten und Menschen, die dies miterleben mussten. Aber ich denke auch an die vielen Helfer, die das Chaos beseitigen. An der Stelle ein Danke. Alles hinterlässt Spuren. Nur in diesem Fall keine guten Spuren.  Mein Mitgefühl für die Verluste, die Trauma, die der Islamische Staat angerichtet hat.

Zu meiner Erschütterung lese ich dann bei Facebook Beiträge von Beatrix Storch. Sie ist Mitglied der AFD (Alternative für Deutschland) Eine rechte Partei mit einem furchtbar, erschreckenden feindlichen Menschenbild, wie aus Zeiten des Nationalsozialismus. Freunde von mir teilten diese Beiträge, da sie auch erschüttert über ihre Unmenschlichkeit sind, wie ich.

Hier zum Nachlesen. 

Doch ich möchte nicht einfach sitzen bleiben. Nein, selbst meine Erkältung hält mich nicht ab einen Brief zu schreiben.

 

Frau Storch,

ich möchte keinen Krieg erleben und daher sind sie (ich möchte mir bewahren die Anrede in diesem Fall klein zu schreiben) und ihre Partei nicht willkommen. Die Geschichte darf sich nicht durch Ideologen/Ideologinnen wie sie wiederholen.

Ansonsten Gute Besserung, da ihnen etwas fehlt. Leider kann ihnen dadurch nicht bewusst sein, dass das was fehlt ihr Gehirn und Verstand ist.

Durch Wissen kommt der Mensch zur Menschlichkeit (Hafis)

Schade, dass sie über kein oder besser ausgedrückt falsches Wissen verfügen. Ich verabscheue Ausdrücke ebenso wie schlechte Worte, da alles ein Maß haben soll.

Frau Storch, das Maß ist voll! Sie haben es mit ihrer Partei deutlich überschritten. Für Unmenschlichkeit gibt es keine guten Worte.

Daher sind sie ein empathieloses, unreflektiertes, krankes, hirnloses, egoistisches, unruhestiftendes, kriegsförderndes, unmenschliches Wesen. Frau oder Mensch kann ich nicht sagen, da solche Zeilen von ihnen zeigen, wie menschenunwürdig sie sind. Nicht mal ein aus einem Instinkt handelndes Tier wäre so.

>>>Die IS wird immer Wege finden Terror zu verüben, dass sollte klar sein.

Sie sind in Sicherheit, schreiben sie mit einer Selbstverständlichkeit, die unfassbar ist und viele andere sind es nicht, weil sie fliehen, bedroht werden.

Ich möchte, wie viele andere auch, die gegen die AFD, gegen Rechtsextremismus, gegen Hass, gegen Menschenverachtung, gegen das Vergessen und für die Menschlichkeit eintreten in Sicherheit vor ihnen und ihrer Partei sein. 

Aber sie verstehen es ja leider doch nicht. Ihre Beiträge, Argumente zeigen, wie wenig sie wissen, was es bedeutet sich wirklich wieder sicher zu fühlen oder Sicherheit zu vermissen. Sicherheit zu vermissen, dass man alles hinter sich lässt und nur die Hoffnung hat wieder etwas Sicherheit zu haben. Einfach nur überleben will. Sie hatten heute ein ähnliches Gefühl, aber jegliches Aufwachen, jede logische Erkenntnis daraus, (Nein, ihre Erkenntnis ist nicht logisch) bleibt ihnen leider fern.

>> Die IS oder andere dschihadistische Gruppierungen werden leider immer Möglichkeiten finden den Terror auszuüben. Diese haben böse Menschen und dennoch sind nicht alle Flüchtlinge so. Menschen sind verschieden.

Ein Beispiel für sie: Wir haben auch gute Menschen so, in den Medien und in der Politik, überall, aber auch überall böse, verachtende Menschen.

Verachtende Menschen, wie sie Frau Storch.

FASSEN sie sich an ihre eigene Nase, sie und ihre Partei haben nichts anderes vor als Menschen zu vernichten, wie die IS auch. Sie handeln auch so vernichtend, manipulieren, tun Dinge aus Wut, geben andere die Schuld. Nutzen die Ängste von Mitbürgern aus. <<<

EIN FEHLENDES GEHIRN, dass nicht medizinische Gründe hat , IST KEIN LEID, WIE UM DAS LEBEN ZU KÄMPFEN, VOR KRIEG ZU FLIEHEN.

Ja, harte Worte, aber sie reichen leider nicht, um ihre wahre, fehlende Menschlichkeit Ausdruck zu verleihen.

Sie und ihre Partei brauchen Grenzen. Niemand sonst. 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s